Kleine Winzerin vom Rhein

Da drunten im Rheinland, da wächst so
ein herrlicher Wein (ein herrlicher Wein)
und wo ich den Wein fand,
(da kehr) da kehr ich gerne ein.
Lacht mir dort beim Glase, die Winzerin zu,
dann sing ich und sage, beim ersten Du. (Du-Du)

Kleine Winzerin vom Rhein
Du musst wissen, musst wissen
grad, grad zum Küssen, gehört ein Wein.
Denn der junge Wein verführt zum Küssen,
(zum Küssen), das musst Du wissen
Winzerin vom Rhein. ....hm...

Ich bin kein Gelehrter, doch hab ich
die Weine studiert (die Weine studiert).
Hab meine Semester, mit Küssen absolviert.
Mein Hörsaal ist Kneipe, dort fehlte ich nie
und sprach eine „Bleibe!“
sang ich mein Lied - mein Lied:

Kleine Winzerin.....

Wie lang werd ich kneipen? Das ist mir
doch so einerlei (doch so einerlei).
Ich lebe den Freuden, bis alles ist vorbei.
Ist schwer auch mein Schädel vom köstlichen Wein;
ich hebe mein Gläsel
und sing vom Rhein - vom Rhein:

Kleine Winzerin.....