Stets im Truure

Stets im Truure mues i läbe.
Säg, mit was han i‘s verschuldt?
Wül my Schatz isch untröi worde,
muess i lyde mit Geduld.

Bisch mer zwar us mynen Ouge,
aber nid us mynem Sinn.
Hättisch mir wohl dörfe gloube,
dass i tröi gewese bin.

Rächti Liebi chunnt vo Härze,
rächti Liebi brönnet heiss!
Oh, wi wohl isch‘s einem Mönsche,
wo nid weiss, was Liebi hsisst!

Spilet uuf, ihr Musikante!
Spilet uuf das Saitespiel.
Mydnem Schätzli zu gefalle,
mög‘s verdriesse, wän es will.

Bis der Mühlistei treit Räbe,
u druus fliesst so süesse Wy.
Bis die Dischtle trage Fyge,
solang will i liebe di.

|: Bis die Bärge sich tüe biege
u die Hügel sänke sich,
bis der Tod mir nimmt das Läbe,
solang söllsch du blybe my! :|